Euro-Banknoten in neuem Kleid

Neue Fünf Euro NoteEs ist, als sei die D-Mark erst vor ein paar Tagen durch die Tür, abgelöst vom anfangs umstrittenen Euro. Nun 14 Jahre nach dem letzten Währungswechsel in Deutschland kommt der Euro in einem neuen Kleid daher. Die neuen 5 Euro-Scheine sind bereits seit Mai im Umlauf, die anderen Noten sollen folgen.

Die neue Generation der Euronoten

Die neuen Geldscheine ähneln stark ihren Vorgängern. Jedoch sind sie etwas größer und sollen auch robuster sein, sodass sie sich im Alltag besser schlagen und länger überdauern. Die meisten Verbesserungen betreffen jedoch die Sicherheitsmerkmale. Galt der Euro vor einem Jahrzehnt noch als fälschungssicher, kamen in den letzten Jahren zunehmend Blüten in Umlauf. Auch darauf wird mit dem „Lifting“ der europäischen Währung reagiert. Dabei kommen nun modernste Methoden der Gelddruckerei zum Einsatz, die vor noch 10 Jahren undenkbar waren.

Porträt der Europa ziert das Geld

Unter anderem wird es im Hologrammstreifen fortan ein Portät der Europa zu entdecken geben. Europa ist eine Sagengestalt, entsprungen der griechischen Mythologie. Auch als Wasserzeichen wird Europa auf den neuen Noten vertreten sein. Die Wertzahlen auf den Scheinen schimmern zudem, wenn man den Geldschein neigt. Der grüne Fünfer wechselt so beispielsweise in ein sattes Blau. Internationales Flair bringt der neue Schriftzug der Europäischen Zentralbank, deren Kürzel „EZB“ nun in neun statt fünf Sprachen zu finden ist. Eleganz bringt eine neue Speziallackierung, welche den Scheinen eine glatte Oberfläche verleiht. Zugleich ist auf der Vorderseite ein Relief eingeprägt.

Austausch der Euronoten

Der Weg zur Bank ist wegen der neuen Euros jedoch nicht nötig. Die alte und neue Generation sollen sich fließend ablösen, sind also parallel in Umlauf. Alte Geldscheine werden zukünftig jedoch vernichtet und schließlich nicht mehr als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen. Ein Zeitpunkt dafür, steht jedoch noch nicht fest. Wenn es soweit ist, müssten alte Restbestände bei der Bundesbank und ihren Zweigstellen gewechselt werden. Ein Tipp vorab: Wer seine alten Geldnoten bei der Bank einzahlt, kann sich diesen Weg sparen und erhält am Automat neue Scheine.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0