Was ist „Sozialversicherungspflichtiges Entgelt“?

(Bild) Blog.Geld.deWas zum Teufel ist sozialversicherungspflichtiges Entgelt? Wer glaubt, es handle sich um das Bruttogehalt, täuscht sich. Blog.Geld.de hat in der Bürokratenfiebel geblättert und erklärt die Vokabel für den Umgang mit Kranken- und Rentenversicherung.

Sozialversicherungspflichtiges Entgelt bezieht sich zwar auf das Einkommen brutto, jedoch ist es nicht zum Bruttogehalt synonym. Das sozialversicherungspflichtige Entgelt kann vom Gehalt abweichen. Häufig ist es höher, als das Einkommen brutto.

Wo finde ich das sozialversicherungspflichtige Entgelt?

Sozialversicherungspflichtiges Gehalt ist auf dem Lohnzettel bzw. der Gehaltsabrechnung vermerkt. Wer bei den vielen Zeilen nicht gleich wegliest, wird feststellen, dass mitunter unterschiedliche Angaben zum Bruttolohn zu finden sind. Es werden Angaben zum Bruttogehalt, sozialversicherungspflichtiges Entgelt und dem steuerpflichtigen Bruttolohn gemacht. Werden Sozialversicherungsbeiträge und Lohnsteuer von einem einheitlichen Bruttolohn berechnet, sind die Beiträge der jeweiligen Posten identisch.

Unterschiedliche Beiträge der Lohnarten

Unterschiedlich fallen die Beiträge der Lohnarten aus, wenn vom Arbeitgeber beispielsweise eine zusätzliche Rentenversicherung oder Krankenversicherung bezahlt wird. Auch andere vermögenswirksame Leistungen oder Zulagen können sozialversicherungspflichtiges Entgelt über das eigentliche Bruttogehalt steigern. Der Unterschied ist also durch Zuschläge bedingt, die der Arbeitgeber zahlt.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0