Baufinanzierung so günstig wie nie

Guenstige BaufinanzierungDer Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt bei einem Rekordtief von 0,5 Prozent. Auch die Zinsen auf Darlehen zur Baufinanzierung sind demzufolge historisch niedrig. Laufzeiten mit Zinssicherheit von bis zu 30 Jahren sind mittlerweile keine Seltenheit mehr.

Günstige Kreditkonditionen im Zinstief

Im derzeitigen Zinstief, die Europäische Zentralbank verzeichnet ein Rekordtief, bieten Kreditgeber besonders günstige Konditionen zur Baufinanzierung an. Durchschnittlich liegen die Zinsen auf Hypothekenkredite etwa bei 2,5 Prozent. Laufzeiten mit Zinssicherheit zwischen 15 und 20 Jahren sind mittlerweile die Regel, auch 30 Jahre Zinssicherheit ist möglich. Doch Zins ist nicht gleich Zins. Beim Vergleich der Angebote sollte darauf geachtet werden, dass effektive Zinssätze miteinander verglichen werden. Diese weisen beispielsweise auch Bearbeitungsgebühren aus, die einen Kredit zusätzlich teurer machen können und beim Nominalzinssatz nicht berücksichtigt werden. Darüber hinaus können jedoch auch weitere Kosten anfallen, wie Bereitstellungszinsen oder Kontoführungsgebühren. Auch hier sollte darauf geachtet werden, alle relevanten Kosten in die Auswahl des Kreditgebers einzubeziehen. Denn die günstigsten Zinsen versprechen nicht immer das billigste Angebot.

Die Wahl des geeigneten Bauunternehmens

Das passende Bauunternehmen zu finden, bedarf einer ebenso intensiven Recherche wie bei der Baufinanzierung. Hier ist es besonders wichtig, sich nicht alleine auf den reinen Preisvergleich zu verlassen. Denn fast nichts ist so individuell wie der eigene Hausbau und demzufolge hängt die Preisgestaltung auch von den eigenen Vorstellungen des Bauherrn ab. Darüber hinaus ist nicht jede Baufirma in der Lage, jedes Haus zu bauen. Bauobjekte aus speziellen Materialien wie Glas oder Holz bedürfen meist einer Spezialisierung des Bauunternehmens.

Wer als Bauherr den vollen Überblick über seine Baupartner haben will, hat es oft schwer. Denn nur wenige Baufirmen sind dazu im Stande, einen kompletten Bau samt allen Arbeitsschritten mit den eigenen Ressourcen zu bewerkstelligen. Normalerweise werden zusätzliche Subunternehmer von der Baufirma beauftragt, die bestimmte Arbeitsaufträge übernehmen. Bei der Wahl des Bauunternehmens sollte das Gespräch also im Voraus schon im Hinblick auf weitere involvierte Firmen gesucht werden.

Nicht zuletzt ist in dieser Branche die Mund-zu-Mund-Propaganda eine gute Möglichkeit, sich über mögliche Anbieter zu informieren. Empfehlungen des Architekten oder Gespräche mit anderen Bauherren können letztendlich das ausschlaggebende Moment bei der Entscheidung zwischen mehreren Bauunternehmen sein.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0