Immobilie kaufen: Tipps gegen den Fehltritt Teil 1

(Bild) Tipps ImmobilienkaufImmobilien sind ein guter und beliebter Weg, Geld anzulegen und Vermögen zu vermehren. Selbst zur Altersvorsorge sind Immobilien empfehlenswert, statt die Miete monatlich aus dem Fenster zu werfen. Mit folgenden Tipps klappt das Unterfangen, sich eine Immobilie zu kaufen.

Hoher Anteil Eigenkapital

Insbesondere während des aktuellen Zinstief ist es ratsam, den Anteil des Eigenkapitals im Rahmen aller Vernunft möglichst hoch zu wählen. Das Vermögen zu horten oder anzulegen, lohnt sich ohnehin nicht. Darum lieber etwas mehr beim Immobilienkauf bzw. der empfohlenen Baufinanzierung beteiligen, wofür die Bank umso attraktivere Zinsen auf das Baudarlehen einräumt.

Weile statt Eile

Ein ganz wichtiges Gebot beim Kauf einer Immobilie: Nicht hetzen lassen! Jeder Interessent sollte sich selbst im Auge behalten, nicht einer Hektik zu verfallen. Limitierte Angebote oder verstreichende Garantien könnten lediglich Lockmittel dazu sein, ein Risiko einzugehen. Deshalb Objekt, Finanzierung und Lage in aller Ruhe prüfen.

Komplexer Finanzierungsplan

Der Finanzierungsplan sollte möglichst tiefgreifend sein. Das heißt, er berücksichtigt viele Faktoren. Das setzt das Wissen voraus, wie hoch die Mieten in der Gegend sind, ob der Stadtteil im Trend liegt und welches Publikum vorherrscht. Solche Faktoren geben Aufschluss über die Vermietbarkeit sowie den Preis der Immobilie. Informationsquellen können etwa der städtische Mietspiegel oder auch Vermieterverbände sein. Auch ob die Immobilie in einem Hochwassergebiet liegt, ist eine wichtige Frage.

Nahe Lage heißt gute Lage

Ein bewährter Tipp ist auch, lieber in eine Immobilie in der Nähe zu investieren. Die Gründe dafür wurden eben erläutert. Und wer sein Objekt vermieten wird, ist so später auch schneller vor Ort, wenn ein Mieterwechsel bevorsteht.

Keine Rendite von über 8 Prozent

Achtung! Winken bei einer Immobilie besonders hohe Renditen von acht und mehr Prozent, dann sollte man schon sehr skeptisch werden. Prinzipiell gilt, je höher die Rendite ist, desto größer sind auch die Risiken. Daher sollten bei besonders verheißungsvollen Angeboten erst einmal die Alarmglocken klingeln. Befürchten, dass sich ein anderes Objekt mit niedrigerer Rendite weniger lohnen würde, braucht man jedenfalls nicht. Eine sichere Immobilienfinanzierung sichert den Lebensabend locker ab.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0