Berufsunfähigkeitsversicherung: Absicherung von Verdienstausfall

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert die Existenz.In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, richtig versichert zu sein. Dieses gilt für Singles genauso wie für Verheiratete. Aus diesem Grund gibt es die verschiedensten Versicherungsarten, die für eine sorgenfreie Zukunft wichtig sind. Neben den bekannten Hausrat- und Privathaftpflichtpolicen sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung ganz oben auf der Liste der Verbraucher stehen. Neben der Unfallversicherung ist sie die wichtigste Versicherung, die im Falle einer Berufsunfähigkeit Zahlungen an den Versicherten leistet, damit dieser den Verdienstausfall kompensieren kann.

Ein Schadensfall kann immer auftreten

Häufiger als gedacht kann ein Mensch berufsunfähig werden. Hierbei spielt es keine Rolle, in welcher Position man sich befindet, ob als Arbeiter, Angestellter oder Beamter, denn Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Ob nach Krankheit oder nach einem Unfall, wer danach seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist gesetzlich nicht ausreichend abgesichert und kann durch den Verdienstausfall schnell ins finanzielle Abseits geraten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung hilft, diese Lücke zu schließen.

Die spätere Berufsunfähigkeitsrente kann unterschiedlich hoch ausfallen. Bei Vertragsabschluss hat der Versicherte die Wahl zwischen verschiedenen BU-Rentenhöhen, nach denen sich die Höhe der monatlich zu zahlenden Beiträge richtet. Prinzipiell gilt: Bei einer gewünscht hohen Berufsunfähigkeitsrente sind die Beiträge höher als bei einer geringen Rente. Die Beiträge hängen aber außerdem vom Risiko der ausgeübten Tätigkeit ab. Ein Bauarbeiter zahlt für gewöhnlich höhere Beiträge in die BU-Versicherung ein als ein Büromitarbeiter.

BU-Versicherung kann Existenz sichern

Vorteile einer Berufsunfähigkeit sind

  • finanzielle Absicherung im Krankheitsfall
  • finanzielle Absicherung der Familie
  • der gewohnte Lebensstandard kann im Schadensfall aufrechterhalten werden, Voraussetzungen ist die Höhe der entsprechenden Einzahlungen
  • je nach Tarifwahl, eventuelle Kostenübernahme bei Reha-Maßnahmen

Vergleichsrechner helfen bei der Suche

Wer sich jetzt für eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessiert, sollte vor dem Abschluss immer einen Vergleich unter den verschiedenen Anbieter unternehmen. Denn gerade das Angebot in diesem Bereich ist sehr umfangreich und sollte genau unter die Lupe genommen werden. Hilfreich können diverse Vergleichsrechner im Internet sein, die kostenlos genutzt werden können. Nach der Eingabe der eigenen Daten (beispielsweise Höhe der gewünschten Rente, Art der Berufsausübung) kann der zukünftige Versicherungsnehmer einen Vergleich starten. Wer sich dann für einen Anbieter entschieden hat, kann den gewünschten Anbieter auch gleich über das Vergleichsportal kontaktieren.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0