Noch schnell eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

(foto) Absicherung gegen die Berufsunfähigkeit - ein teures UnterfangenAb dem kommenden Jahr 2015 wird die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wohl deutlich teurer. Insbesondere junge Neukunden dürfen sich dann auf saftige Versicherungsprämien einstellen. Sollten sie daher die Gunst der Stunde nutzen und noch 2014 schnell eine Versicherung für die Berufsunfähigkeit abschließen?

Der Finanzdienstleister MLP hat ermittelt, dass die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung im nächsten Jahr merklich anziehen werden. Leidtragende sind vor allem jüngere Menschen, die in den Schutz gegen die Berufsunfähigkeit investieren möchten, so muss ein Neukunde im Alter von 20 Jahren durchschnittlich 7,6 Prozent mehr für die BU ausgeben.

Darum wird die Berufsunfähigkeitsversicherung teurer

Bianca Boss, Pressereferentin beim Bund der Versicherten, begründet den voraussichtlichen Preisanstieg mit der für 2015 geplanten Absenkung des Garantiezinses für die Lebensversicherung von aktuell 1,75 auf 1,25 Prozent. Die Versicherungsunternehmen müssen für den Fall, dass eine Berufsunfähigkeit eintritt, ein entsprechendes Finanzpolster schaffen, das in etwa den voraussichtlichen Leistungen gleichkommt. Dieses Polster verzinsen die Versicherer dann. Wenn also die Verzinsung schlechter wird, gestaltet es sich für die Versicherungsunternehmen zunehmend schwieriger, einen adäquaten Kapitalstock aufzubauen. Die dadurch entstehenden Finanzierungslücken müssen sodann die Kunden übernehmen, wobei bereits bestehende Versicherungspolicen nicht betroffen sind.

Teuerungen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Beispielrechnung des Beratungsunternehmens MLP macht die Auswirkungen der Garantiezinssenkung auf die Prämien für die Berufsunfähigkeitsversicherung deutlich. Demzufolge muss ein 20-jähriger Neukunde, der 2015 eine eigenständige Police zur Absicherung der Berufsunfähigkeit abschließt, für eine monatliche Rente in Höhe von 1.000 Euro und einer Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr ganze 7,6 Prozent mehr Versicherungsbeitrag zahlen, als wenn er die Berufsunfähigkeitsversicherung noch in diesem Jahr vereinbart. Auf Neukunden im Alter von 30 Jahren kommt eine Prämiensteigerung von 5,7 Prozentpunkten zu. Lediglich bei 50-Jährigen beträgt die Teuerung nur zwei Prozent. Je länger der Zeitraum der Versicherung somit noch ist, desto drastischer fällt die Anhebung der Beiträge aus.

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung nichts überstürzen

Wer sich gegen die Berufsfähigkeit absichern möchte, sollte sich jedoch von der vorhergesagten Teuerungswelle nicht bedrängen lassen, rät Boss. Schließlich bedürfe es der Zeit, um eine gute Versicherung gegen die Berufsunfähigkeit zu finden, die im Ernstfall dann auch zahle. Darüber hinaus sollten Interessierte vor allem mehrere unabhängige Beratungen einholen.
Daher seien vorschnell abgeschlossene Verträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung zumeist ihr Geld nicht wert.
Nichtsdestotrotz schadet es sicherlich nicht, sich mit dem Thema Berufsunfähigkeit auseinander zu setzen. Schließlich sind es auch noch mehr als vier Monate bis zum Jahreswechsel. Derzeit sind überzeugende Tarife erhältlich, auch wurde schon der Testsieger der Berufsunfähigkeitsversicherung 2014 gekürt. Damit dürften Neukunden problemlos der Teuerungswelle zuvor kommen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0