Archiv für Januar, 2011 | Monatsarchiv

31. Januar 2011

EU fordert einheitliches Konzept regenerativer Energien

Die EU-Kommission will eine einheitliche Förderung von regenerativen Energien. Energiekommission Günther Oettinger sprach sich dahingehend gegen nationale Alleingänge aus.

„Wir sollten Windanlagen dort bauen, wo der Wind bläst und Solarstrom erzeugen, wo die Sonne scheint“, so die Begründung Oettingers an diesem Montag. Er betonte, dass die rein nationale Förderung ungenügend …

[mehr]

Tags: , ,

29. Januar 2011

Leichtere Kreditvergabe

Die Unternehmen erhalten wieder leichter Kredite. Das ist die Kernaussage einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Münchner Ifo-Institutes.

So gaben nur noch 25,4 Prozent der Unternehmen an, bei der Kreditaufnahme auf Restriktionen zu stoßen. Damit liegt der Wert um 0,9 Prozentpunkte niedriger als im Dezember – und verbesserte sich das …

[mehr]

Tags: , , ,

28. Januar 2011

Ratings ohne Auftrag

Standard & Poor’s hat als erste Rating-Agentur angekündigt die Bonitätsnoten nicht mehr in Folge von Aufforderungen zu vergeben. Damit beugt sich der Branchenriese dem starken öffentlichen Druck.

Schon seit längerem stehen die Rating-Agenturen in der Kritik, ihre Bewertungen über bezahlte Aufträge zu vergeben. Dies soll sich bei S&P nun ändern, …

[mehr]

Tags: , ,

27. Januar 2011

Modernisierungen in Mietwohnungen

70 Prozent der Mieter zahlen aus eigener Tasche

Die Verbesserung der Wohnsituation wertet jede Wohnung auf. Dies kann und muss im Sinne des Vermieters sein. Dennoch ist es laut einer Umfrage der TNS Infratest Sozialforschung so, dass rund 70 Prozent der Mieter (von 1.500 Befragten) diese Kosten selbst übernehmen. Bei …

[mehr]

Tags:

27. Januar 2011

Euro-Rettungsfonds sammelt Geld ein

Der Euro-Rettungsschirm hat sein erste Hürde genommen: an den Kapitalmärkten stieß er am Dienstag auf eine rege Nachfrage. Die erste Anleihe mit einem Volumen von fünf Milliarden Euro war fast um das neunfache überzeichnet.

So hörte man aus Kreisen des EFSF, dass insgesamt Aufträge im Wert von 43 Milliarden …

[mehr]

Tags: , ,

26. Januar 2011

Mehr Geld für die gesetzliche Krankenversicherung

Die gesetzlichen Krankenversicherung erwarten für das laufende Jahr knapp eine halbe Milliarde Euro mehr an Einnahmen, als noch im September geschätzt wurde. Dies ist laut den Experten auf die gute konjunkturelle Entwicklung zurückzuführen.

Diese positive Nachricht teilte das Bundesversicherungsamt am Montag dieser Woche mit. Jedoch kommt dies den Beitragszahlern nicht …

[mehr]

Tags: , , ,

25. Januar 2011

Sinkende Telekommunikationspreise

Die Preise für Telekommunikation sind im letzten Jahr im Vergleich zu 2009 um zwei Prozent gesunken. Grund hierfür ist der größere Wettbewerb unter den Anbietern.

So waren die Preise für Festnetz- und Internetanschlüsse im letzten Jahr 1,8 Prozent preiswerter als 2009. Dies hatte das Statistische Bundesamt (Destatis) Ende letzter Woche …

[mehr]

Tags: ,

24. Januar 2011

Wüstenrotes Wachstum

Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische will seine guten Ergebnisse im Bauspargeschäft fortsetzen und den Abstand zum Marktführer Schwäbisch Hall verkleinern. Doch der Konkurrent schläft nicht – das beweisen seine aktuellen Geschäftszahlen.

Wie das Handelsblatt berichtete, hat sich das Bausparneugeschäft des Finanzdienstleisters Wüstenrot & Württembergische äußert positiv entwickelt. Konzernchef Alexander Erdland, …

[mehr]

Tags: , , ,

22. Januar 2011

Programm gegen Fachkräftemangel

Das von der Bundesagentur für Arbeit (BA) vorgelegte Programm soll bis zum Jahr 2025 mehrere Millionen zusätzliche Arbeitskräfte gewinnen. Dies soll vor allem durch eine verbesserte Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik geschehen.

So zumindest steht es in der Studie „Perspektive 2025: Fachkräfte für Deutschland“ aus der die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ

[mehr]

Tags: , ,

21. Januar 2011

ACS baut Anteil an Hochtief aus

Der spanische Baudienstleister ACS hat seinen Aktienanteil am deutschen Baukonzern Hochtief vergrößert. Damit sinken auch die Chancen die Übernahme noch zu verhindern.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtete, konnte ACS seinen Anteil an Hochtief um mehr als ein Prozent auf 31,59 Prozent ausbauen. Dies teilte ein Sprecher des spanischen Bauunternehmens …

[mehr]

Tags: , , ,

20. Januar 2011

EU-Kommission stoppt Handel mit Emissionsscheinen

Wegen eines Hackerangriffs wurde das System für den europäischen Emissionshandel abgeschaltet. Wie die EU-Kommission mitteilte, werde die Sperre wohl noch bis zum 26. Januar bestehen.

Emissionszertifikate sind finanzwirtschaftliche Produkte, mit denen der Gesamtausstoß von Treibhausgasen reduziert werden soll. Wenn ein Unternehmen also mit seinen Emissionen über der festgelegten Grenze liegt, …

[mehr]

Tags: , , ,

19. Januar 2011

Nahrungsmittel werden teurer

Verbraucher müssen sich auf höhere Lebensmittelpreise einstellen. Der Grund: steigende Preise bei den wichtigsten Argrarrohstoffen.

Deutschlands Lebensmittel werden teurer. Laut dem Vorsitzenden der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Jürgen Abraham, sei dies vor allem auf die Preissteigerungen bei wichtigen Argrarrohstoffen zurückzuführen. Dies gab er am Mittwoch in Berlin, auf der …

[mehr]

Tags: ,

18. Januar 2011

Steuerstreit spitzt sich zu

In der zwischen Union und FDP geführten Auseinandersetzung um Steuervereinfachungen scheint kein Ende in Sicht zu sein. Um den von der FDP angedrohten Koalitionsbruch zu verhindern, wird bereits darüber diskutiert, die Erhöhung der Werbungskostenapuschale notfalls auch gegen den Willen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) durchzusetzen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa gestern …

[mehr]

Tags:

17. Januar 2011

Bank of America muss fünf Milliarden Dollar abschreiben

Die größte Privatbank der Vereinigten Staaten muss wegen faulen Hypothekenkrediten insgesamt fast fünf Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) abschreiben. Ein Großteil des Geldes (jeweils 1,3 Milliarden Dollar) geht zu gleichen Teilen an die beiden staatlichen Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac. Mit diesem Schritt endet nun ein lange geführter Streit.

[mehr]

Tags: ,

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0