Studie: Wo gibt es die beste Wohngebäudeversicherung?

Pärchen vor EinfamilienhausWenn der Frost Wasserrohre zufrieren lässt und dadurch erheblicher Schaden am Haus entsteht, kommt die Wohngebäudeversicherung zum Einsatz. Welche die beste ist, haben Franke und Bornberg sowie Ökotest untersucht.

Hausbesitzer brauchen eine Wohngebäudeversicherung. Allerdings sollte man nicht gleich beim ersten Versicherungsangebot zusagen. Denn in beiden Untersuchungen wurden enorme Preis- und Leistungsunterschiede unter den Wohngebäudeversicherungen konstatiert.

Schutz nach eigenen Vorstellungen

Ökotest warnt vor allem davor, das Risiko der „groben Fahrlässigkeit“ vertraglich auszuschließen, und macht auf das Beispiel Rauchmelder aufmerksam. Muss die Versicherung nach einem Hausbrand einspringen, könnte sie sich auf die Installationspflicht für Rauchmelder berufen. Ist ein solcher „Lebensretter“ nicht in der Wohnung angebracht, wäre die Wohngebäudeversicherung im Recht, wegen grober Fahrlässigkeit weniger zu zahlen.

Im Test von Franke und Bornberg wurde in drei Leistungsstärken der Tarife unterschieden:

  • Wohngebäudetarife mit Grundschutz
  • Tarife mit Standardschutz, bei dem Aufräumungs- und Abbruchkosten sowie Kosten durch Überspannungsschäden mit versichert sind
  • Tarife mit Topschutz, der zudem für Bewegungs- und Schutzkosten sowie für Schäden an Ableitungs-, Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren auf dem Versicherungsgrundstück aufkommt

Die Wahl der Leistungsstärke hängt vom jeweiligen Hauseigentümer ab und davon, für welche Risiken den Versicherungsschutz als wertvoll erachtet. Beim Topschutz-Ranking von Franke und Bornberg machten Axa, DBV, Generali, InterRisk sowie die Waldenburger Versicherung das Rennen. Sehr guten bis guten Standardschutz bieten laut der Untersuchung ARAG, Garanta, Interlloyd, Nürnberger, Nürnberger Beamten, Ostangler, uniVersa und VHV. Beim Grundschutz liegen die Bruderhilfe, HUK-Coburg und HUK24 auf den ersten Plätzen.

Erst vergleichen, dann abschließen

Ein Vergleich der Wohngebäudeversicherung ist jedem anzuraten, der vorhat, ein Haus zu bauen oder zu kaufen. Aber auch wenn schon eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen wurde, ist es wichtig, diese hin und wieder auf den Prüfstand zu stellen. Denn mit einem Wohngebäudeversicherungsvergleich lässt sich gut das beste Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0