Aktienhandel: Wann lohnt sich der Ausstieg?

(foto) Auf oder ab - wohin geht der Börsentrend?Als Neuling an der Börse hat man es weiß Gott nicht leicht. Neben der Frage, wann es sich lohnt, in welche Aktien zu investieren, steht ebenfalls die Überlegung, wann man am besten wieder aussteigen sollte. Als Anhaltspunkt können saisonale Muster dienen, jedoch sind alte Weisheiten an der Börse nicht immer zutreffend.

Eine alte Börsenregel besagt: „Sell in May and go away“ – zu Deutsch: „Verkaufe im Mai und geh weg“. Das würde also bedeuten, dass jetzt die beste Zeit wäre, um seine Aktien loszuwerden. Allerdings fährt der deutsche Aktienindex (Dax) bereits seit langem einen recht ansehnlichen Trend. Wann also sollte man seine Aktien verkaufen?

Kurse für Aktien schwächeln im Sommer

In der Regel sind in den Sommermonaten an der Börse schwächere Phasen zu beobachten. Doch zu den wirklich schwachen Monaten, in denen Abwärtstrends auch tatsächlich statistisch belegbar sind, gehören erst der August sowie der September. Vor allem in dieser Zeit korrigiert der deutsche Leitindex häufiger und weist durchschnittlich eine negative Tendenz auf. Im Mai allerdings kann seit 1988 sogar im Durchschnitt ein Plus von 0,75 Prozent verzeichnet werden, womit er zugegebenermaßen nicht gerade zu den stärksten Monaten zählt – aber genauso wenig zu den schwächsten. Ganz im Gegenteil: Wer jetzt noch Aktien kaufen möchte, kann weiterhin mit Gewinnen rechnen.

Aktien weiterhin attraktiv

Seit Beginn des Jahres befindet sich der Dax auf einem wahren Höhenflug. Eigentlich sollte dies für Investoren ein Grund zur Freude sein, doch viele sind skeptisch. Denn für zahlreiche Aktionäre ist der deutsche Leitindex zu schnell zu weit gestiegen. Nichtsdestotrotz sind die aktuellen Kursbewegungen keinesfalls besorgniserregend. Schließlich sorgt das Umfeld – sprich die geringen Rohstoffpreise, der schwache Euro sowie ein solider Privatverbrauch – für alles in allem ansteigende Gewinne. Darüber hinaus hat sich bis dato auch kein Run auf Aktien ereignet, womit die Gefahr einer Blase noch nicht abzusehen ist. Folglich könnte es gut sein, dass der Dax seinen Aufwärtstrend beibehält und Anlegern für ihre Aktien einen schönen Gewinn beschert.

Was sollten Anleger mit ihren Aktien machen?

Immer mehr Menschen versuchen ihr Glück an der Börse, weil sich Aktien als Geldanlage langfristig lohnen. Die herkömmlichen Anlageformen wie Girokonto, Sparbuch und ähnliche rentieren sich praktisch nicht mehr und andere Möglichkeiten wie der Bitcoin als Geldanlage sind mitunter ziemlich riskant.
Wer also im Besitz von Aktien ist, sollte nichts überstürzen. Denn die „Sell-in-May“-Weisheit scheint für dieses Jahr keine gute Orientierung zu sein. Empfehlenswerter ist es, wenn sich Anleger für weitere Anstiege bis in den Sommer positionieren. So können Aktien im Dax noch gute Gewinne bringen, wobei die Positionen spätestens im Juli wenigstens abgesichert werden sollten. Wer somit noch in Aktien investieren und an die Börse gehen möchte, sollte sich nicht scheuen. Nichtsdestoweniger sollten sich Anleger immer bewusst machen, dass Aktien ebenfalls recht risikoreich sein können.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , ,

Unsere Autoren

3 Antworten zu “Aktienhandel: Wann lohnt sich der Ausstieg?”

  1. Aktienhandel Lernen sagt:

    Hallo,

    interessanter Artikel.

    Mit besten Grüßen

  2. xxxTrading sagt:

    In der Regel wird das hier geschriebene Wort bestätigt, dennoch in den heutigen turbulenten Zeiten spielt die Börse einfach verrückt.Zur Zeit ist einfach Vorsicht geboten…

  3. Piero Zedda sagt:

    Eine alte Anlegerweisheit besagt auch: Aktien soll man kaufen, wenn die Kanonen donnern.

    Auf die heutige Zeit bezogen würde ich das mit dem Donnern der Kanonen sogar auf die Weltwirtschaft ausdehnen.

    Wer in exportorientierten Unternehmen engagiert ist, sollte sehr genau das Handelsembargo gegen Russland beobachten und die von diesem Handel abhängigen Unternehmen im Auge behalten.

    Sobald es ans Eingemachte geht und die ersten Anleger aussteigen, dürften etliche Werte sinken. Dann beginnt so langsam die Zeit des Kaufens; aber mit Bedacht. Nicht jedes Unternehmen erholt sich mittelfristig von den finanziellen Einbußen.

    Noch größere Chancen sind zur Zeit nur auf dem chinesischen Markt. Allerdings wäre ein Engagement in solchen Aktien auch hoch spekulativ.

    Mit nettem Gruß aus Dortmund

    Piero Zedda

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0