Finanztipp: Tagesgeld statt Sparbuch

„Sparst du noch, oder verdienst du schon?“, könnte man fragen. Denn war das Sparbuch lange Zeit die beliebteste Geldanlage, machen Tagesgeld oder Festgeld dem Klassiker Sparbuch diese Position streitig.

Sowohl Sparbuch als auch Tagesgeldkonto bieten in der Regel Zinsen ab dem ersten Euro. Aber gerade bei kurzfristiger Anlage des Geldes bietet sich eher das Tagesgeld an, da hier gute Chancen auf eine höhere Verzinsung winken. Täglich kann man hiermit über sein Geld verfügen. Kleines Manko: Man kann nicht direkt vom Tagesgeldkonto abheben, sondern benötigt dazu ein Referenzkonto, meist ein Girokonto, über welches der Geldfluss geht. Achtung: Der Zins sollte möglichst über der Inflationsrate liegen, damit das Geld nicht mit der Zeit weniger wird.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0