Was macht eine gute gesetzliche Krankenversicherung aus?

(foto) Gute Kassen bezuschussen MedikamenteMit dem 1. Januar 2015 wurden in der gesetzlichen Krankenversicherung die Karten gewissermaßen neu gemischt. Denn mit der Einführung des seitens der Krankenkassen regulierbaren Zusatzbeitrages, versuchen diese sich gegenseitig mit ihren Preisen zu unterbieten. Doch der Preis allein macht noch keine gute Krankenkasse aus, wie Focus Money im aktuellen Test feststellte.

Wirklich gute gesetzliche Krankenkassen überzeugen neben einem geringen Beitragssatz vor allem mit attraktiven Bonusprogrammen sowie Spartarifen. Auf genau diese Aspekte konzentriert sich die aktuelle Untersuchung von Focus Money besonders. Interessanterweise lässt sich in diesem Zusammenhang nicht von dem Testsieger sprechen, denn schlussendlich sind die individuellen Bedürfnisse der Versicherungsnehmer entscheidend.

Die besten Krankenkassen bieten besondere Boni

Mit dem jüngsten Vergleich der gesetzlichen Krankenkassen beabsichtigte Focus Money nicht primär, einen konkreten Testsieger auszumachen. Vielmehr stand die Hervorhebung der Leistungen der Krankenkassen im Vordergrund. Demnach hat die Untersuchung ergeben, dass lediglich zwölf der 124 getesteten Anbieter Zuschüsse zu Sehhilfen – also Brillen und Kontaktlinsen – zahlen. Immerhin 39 Krankenkassen bieten ihren Versicherten einen kostenlosen Zahnersatz sowie 54 gesetzliche Krankenversicherungen entlasten ihre Kunden mit einer Kostenübernahme für bestimmte Medikamente.
Darüber hinaus werden entsprechende Bonusprogramme als Qualitätsmerkmal einer Krankenkasse angesehen. Über solche Programme werden die Versicherungskunden für ein gesundheitsbewusstes Leben belohnt. So werden beispielsweise Besuche im Fitnessstudio oder Gesundheitskurse von der IKK sowie der AOK Plus finanziell belohnt. Auch wer regelmäßig zum Zahnarzt geht beziehungsweise Vorsorgeuntersuchungen wahrnimmt, kann richtig viel Geld von seiner Krankenkasse zurück bekommen.

Die Spartarife der gesetzlichen Krankenkassen

Dass die Höhe der Beiträge nicht das einzige Kriterium bei der Wahl der gesetzlichen Krankenversicherung sein darf, beweist auch die genauere Beleuchtung der Spartarife, welche einige Krankenkassen bieten. So können Versicherte, die dazu bereit sind, Behandlungskosten in gewisser Höhe aus der eigenen Tasche zu bezahlen, über einen entsprechenden Wahltarif mit Selbstbehalt deutlich an Beiträgen sparen. Die Tester von Focus Money warnen jedoch vor einem solchen Spartarif, denn im Falle manch ungeplanter Behandlungen kann dabei natürlich die Kostenfalle zuschnappen. Doch es gibt auch noch weniger risikofreudige Angebote seitens der Krankenkassen. Insbesondere gesunde Mitglieder können demnach oftmals bis zu einer Monatsprämie sparen, wenn sie lediglich Vorsorgeleistungen beanspruchen.

Krankenkasse mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis

In einem etwas älteren Test vom Januar 2015 hat Focus Money die Krankenkassen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt, wobei zwischen bundesweiten und regionalen Anbietern unterschieden wurde.

Top 3 der bundesweiten Krankenkassen:

  • Techniker Krankenkasse (TK)
  • HEK
  • DAK Gesundheit

Top 3 der regionalen Krankenkassen:

  • AOK Plus Sachsen und Thüringen
  • IKK Brandenburg und Berlin
  • AOK Sachsen-Anhalt

Auf der Suche nach einer guten gesetzlichen Krankenversicherung können diese Informationen gewiss hilfreich sein. Dabei sollte auch stets im Hinterkopf behalten werden, dass der Preis allein nicht entscheidet, sondern die individuellen Leistungen, die die Krankenkassen bieten. Erst wenn diese beiden Faktoren stimmen, lohnt sich der Wechsel der Krankenkasse wirklich.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0