Hausratversicherung: Wann Studenten eine brauchen

(foto) Mit einer Hausratversicherung sind Studenten bestens abgesichertOb eine Hausratversicherung für Studenten tatsächlich notwendig ist, lässt sich nicht pauschal beurteilen. Denn dies hängt in erster Linie von der jeweiligen persönlichen Lebenssituation ab. GELD.de klärt auf, wann Studenten eine Hausratversicherung abschließen sollten.

Neben der Krankenversicherung gehört die Hausratversicherung zu den wichtigen Versicherungen für Studenten. Allerdings braucht nicht jeder Studierende zwangsläufig eine solche Versicherung. Denn in vielen Fällen sind Studenten noch über die Hausratversicherung ihrer Eltern versichert.

Sind Studenten immr über die Eltern abgesichert?

Studenten können nur so lange von der Hausratversicherung ihrer Eltern profitieren, wie sie keinen eigenen Hausstand haben. Leben Studierende also im Studentenwohnheim oder in einer Wohngemeinschaft, dann ist eine eigene Hausratversicherung – sofern der Hauptwohnsitz noch bei den Eltern ist – überflüssig. Gleiches gilt natürlich auch, wenn Studenten während ihres Erststudiums zu Hause wohnen bleiben. Sobald sie allerdings ein Zweitstudium beginnen, müssen sie eine eigene Hausratversicherung abschließen.

Hausratversicherung ist keine Pflichtversicherung

Selbst wenn die Hausratversicherung nicht mehr auf die Studenten zutrifft, heißt das nicht, dass diese Versicherung wirklich notwendig wird. Schließlich handelt es sich bei der Hausratversicherung ganz im Gegensatz zur Krankenversicherung nicht um eine Pflichtversicherung. Studenten können folglich ganz frei entscheiden, ob sie diese Versicherung brauchen. Den Abschluss einer Hausratversicherung sollten sie in erster Linie vom eigenen Hausrat abhängig machen. Besitzen Studenten etwa bloß ein Zimmer mit einem Bett, einem Schreibtisch und einem Stuhl, dann lohnt sich eine solche Versicherung kaum. Gehören hingegen Laptop, Tablet, PC, Stereoanlage oder Fernseher zum Hausrat, dann sollten diese durchaus mit einer Hausratversicherung abgesichert werden.

Fahrrad über Hausratversicherung schützen

Was jedoch für den Abschluss einer Hausratversicherung spricht, ist die Tatsache, dass Studenten hierüber auch ihr Fahrrad versichern können. Insbesondere in den Städten, die als Fahrradklau – Hochburgen bekannt sind, kann also eine solche Versicherung hilfreich sein. Die Hausratversicherung ist dabei oftmals sogar günstiger als eine individuelle Versicherung. Allerdings sollte man die genauen Versicherungsbedingungen nicht außer Acht lassen.
Das Positive an einer Hausratversicherung ist zudem, dass sie schon für wenig Geld abgeschlossen werden kann. So zeigt etwa ein Vergleich der Hausratversicherung auf GELD.de, dass Policen bereits ab 1,86 Euro monatlich erhältlich sind.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0