Nach „Ulli“ und „Andrea“ kommt die Versicherung

Baum auf Haus gestürztImmer wenn ein Sturm über Deutschland hinweg fegt, ist die Sorge um Häuser, Autos und Co. groß. Ob Orkan „Ulli“ oder „Andrea“ – wenn stürmisches Wetter übers Land zieht, ist man mit der passenden Gebäudeversicherung oder Kfz-Versicherung gut beraten.

Erst am Dienstag hat Orkan „Ulli“ an Bäumen und Häusern gerüttelt. Dabei war vor allem Norddeutschland betroffen. Entwurzelte Bäume vielen auf Straßen oder beschädigten Gebäude.

Gebäudeversicherung ab Windstärke 8

Wer Schaden durch Unwetter an seinem Haus zu beklagen hat, kann sich an seine Wohngebäudeversicherung wenden. Bei abgedeckten Dächern, beschädigten Schornsteinen oder Schäden am Haus durch Bäume und Äste zahlt die Gebäudeversicherung. Allerdings greift der Versicherungsschutz erst ab einer bestimmten Windstärke. Ab Stärke 8 nach der Beaufort-Skala leisten in der Regel die Versicherer. Das entspricht einer Windgeschwindigkeit von 62 bis 74 Stunden pro Kilometer. Der Deutsche Wetterdienst hat für das Sturmtief „Ulli“ eine Windgeschwindigkeit von 85 bis 100 km/h bestätigt. Wer also nachweisen kann, dass bei ihm der Wind mindestens der Windstärke 8 gewütet hat, sollte sich definitiv an seine Gebäudeversicherung wenden.

Für Donnerstag ist bereits das nächste Sturmtief namens „Andrea“ angekündigt. Hier rechnet man beim Deutschen Wetterdienst mit Windgeschwindigkeiten von über 120 km/h, teilweise sogar bis zu 140 km/h. In den Niederungen sei mit Windstärke 10 zu rechnen.

Kaskoversicherung bei Auto-Schaden

Ist nicht das Haus, sondern das Auto getroffen, hilft die Kaskoversicherung weiter. Eine Teilkasko ist in der Regel ausreichend. Sie deckt Schäden durch Hagel, Wildunfall und eben auch Sturmschäden ab. Wer aber bei Sturm mit dem Auto von der Straße abkommt, sollte eine Vollkasko-Versicherung für sein Gefährt abgeschlossen haben. Die zahlt auch bei selbstverschuldetem Schaden am Wagen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0