Silvester: Wer zahlt mir den Böller-Schaden? (Teil 2)

angezündeter Feuerwerkskörper Wenn an Silvester mit Böllern und Raketen das neue Jahr begrüßt wird, bleiben Autos nicht immer von Kratzern oder Schmauchspuren verschont. Bei Schäden durch Feuerwerkskörper ist es besser, eine gute Kfz-Versicherung zu haben.

Viele Autofahrer fürchten zum Jahreswechsel um ihr Fahrzeug, wenn mit dem Silvesterfeuerwerk die bösen Geister vertrieben werden. Bei korrekter Anwendung der Böller und Raketen bestehe aber für Autos kaum Gefahr, gibt der ADAC Entwarnung.

Autoversicherung kommt für Schäden auf

Wenn nicht gerade die angezündeten Feuerwerkskörper in Richtung eines Fahrzeugs aus nächster Nähe losschießen oder ein China-Böller direkt am Unterboden explodiert, sind die Befürchtungen der Fahrzeughalter so gut wie unbegründet. Falls doch eine Scheibe zu Bruch geht oder das Feuerwerk Schmauchspuren am Lack hinterlässt, ist es gut, eine passende Kfz-Versicherung zu haben.

Nicht die Kfz-Haftpflichtversicherung, die nur für Schäden bei anderen Verkehrsteilnehmern aufkommt, sondern die Kaskoversicherung springt im Fall der Fälle ein, wenn der Schadenverursacher nicht ermittelt werden kann. Mit einer Teilkasko sind Brand und Explosionsschäden am Wagen abgesichert. Weitere Schäden, zum Beispiel mutwillige Beschädigung, sind durch eine Vollkasko abgedeckt. Haben Sie gesehen, wer den Schaden verursacht hat, haftet diese Person bzw. deren private Haftpflichtversicherung.

Garage nutzen

„Mit der Schadensregulierung ist zwar keine Rückstufung verbunden, allerdings muss eine vereinbarte Selbstbeteiligung berücksichtigt werden“, weiß Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV). Um sein Fahrzeug trotz der geringen Gefahr zu schützen, wird geraten, sein Auto in der Silvesternacht in einer ruhigeren Seitenstraße zu parken oder wenn möglich in einer Garage unterzustellen.

——————————————————————–
Silvester: Wer zahlt mir den Böller-Schaden – Teil 1
Silvester: Wer zahlt mir den Böllerschaden – Teil 2

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0