Umfrage: 5 Millionen Pkw ohne Winterreifen unterwegs

WinterreifenEtwa fünf Millionen Pkw-Fahrer sparen sich in der kalten Jahreszeit die Winterreifen – ein Umstand, der den Schutz der Kfz-Versicherung kosten könnte.

Einige Autofahrer halten sich – bewusst – nicht an die Winterreifenpflicht, wie eine Umfrage des Kfz-Portals auto.de ergab. Zwölf Prozent der Befragten wollen auch in diesem Winter keine Winterreifen aufziehen.

12 Prozent der Autos ohne Winterreifen

Acht Prozent halten die Regelungen, wie sie seit Dezember 2010 gelten, schlichtweg für „unsinnig“. Andere (4 Prozent) fahren schon seit Jahren auch in den Wintermonaten mit Sommerreifen und sehen keinen Grund, dies in diesem Jahr zu ändern. Damit wären es knapp 5 Millionen Wagen, die ohne Winterreifen auf deutschen Straßen unterwegs sind.

Weitere vier Prozent sehen sich durch die Androhung von Geldbußen „genötigt“, auf Winterbereifung umzustellen. 84 Prozent der Autofahrer setzen aber so oder so auf die Sicherheit durch die passende Bereifung, weil sie sich dann einfach sicherer fühlen – unabhängig von Geldstrafen.

Konsequenzen für die Kfz-Versicherung

Die amtlichen Vorgaben, bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- und Reifglätte nur M+S-Reifen zu nutzen, und die damit verbundenen Strafen sollen keine Repressalien für Autofahrer sein, sondern für eine allgemeine Sicherheit auf den Straßen sorgen. Damit können Unfälle und somit Versicherungsschäden vermieden werden, aufgrund derer eine Herabstufung der Schadenfreiheitsklasse droht. Was die Winterreifenpflicht angeht, kürzt die Kfz-Versicherung bei einer Schadenregulierung nicht automatisch ihre Leistung, wenn der Kunde ohne M+S-Reifen gefahren ist. Dennoch wird geprüft, ob grobe Fahrlässigkeit vorlag, weil der Fahrer die Gefahr durch ungeeignete Bereifung hätte vorhersehen müssen. Kommt die Versicherung zu diesem Schluss, muss der Versicherte mit weniger Leistungszahlung rechnen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0