Mit dem richtigen Ratenkredit bares Geld sparen

(foto) Wer den Ratenkredit umschuldet, spart richtig GeldWie heißt es doch so schön: Des einen Leid ist des anderen Freud. Denn während die derzeit unterirdischen Zinsen den Sparern das Sparen verleiden, können etwa angehende Häuslebauer von günstigen Bauzinsen profitieren. Ebenso bietet sich Kreditnehmern aktuell die beste Chance, ihren alten Ratenkredit mit einem günstigeren Kredit abzulösen und dabei richtig Geld zu sparen.

Seit einer gefühlten Ewigkeit gibt es hinsichtlich der europäischen Geldpolitik nur noch schlechte Nachrichten: Die Zinsen purzeln, sodass sich Geldanlagen kaum mehr lohnen und dann ist da noch der rapide Wertverfall des Euro, der von einem Rekordtief ins nächste stolpert. Doch insbesondere diejenigen, die bereits seit längerer Zeit einen Kredit laufen haben, können von der jetzigen Situation profitieren und nach einem günstigeren Ratenkredit Ausschau halten.

Große Einsparmöglichkeiten mit dem richtigen Ratenkredit

Die deutschen Verbraucher haben über 140 Milliarden Euro an Ratenkrediten abzuzahlen, wie aus einem Artikel von Hermann-Josef Tenhagen für Spiegel Online hervorgeht. Das ist durchaus eine stolze Summe, die so hoch nicht sein müsste, wenn die Kreditnehmer ihre Möglichkeiten voll ausschöpften und ihren teuren Kredit mit einem Ratenkredit zu günstigeren Konditionen ablösten. Jedoch nutzten nur wenige diese Chance, so Tenhagen. Verwunderlich ist dieses Verhalten insofern, als es doch dem Verbraucher kaum mehr Schwierigkeiten bereitet, aus einem Ratenkredit – Vertrag herauszukommen. Schließlich steht es den Kunden seit dem Jahr 2010 zu, bei Aussicht auf einen billigeren Ratenkredit den alten jederzeit ablösen zu können. Was hierbei eventuell viele Kreditnehmer abschreckt, ist die Vorfälligkeitsentschädigung, welche sie der Bank bei vorzeitigem Austritt aus dem Kredit – Vertrag zahlen müssen. Da die Bank jedoch lediglich maximal ein Prozent von der noch ausstehenden Summe verlangen darf, hält sich diese Entschädigung in dem meisten Fällen in Grenzen beziehungsweise lohnt sich im Vergleich trotzdem der Übergang zu einem günstigeren Ratenkredit.

So viel lässt sich mit einem günstigen Ratenkredit sparen

Ein Rechenbeispiel, das Tenhagen anstellt, zeigt, wie viel Geld sich mit einer entsprechenden Umschuldung von Ratenkrediten einsparen lässt: Angenommen wird eine ausstehende Kreditsumme von 10.000 Euro sowie eine Restvertragslaufzeit von fünf Jahren. Beträgt der Zins für den alten Kredit etwa neun Prozent und der neue Ratenkredit wird nur mit sieben Prozent verzinst, dann ergibt sich eine Ersparnis von über 530 Euro. Wird noch die Vorfälligkeitsentschädigung abgezogen – bei 10.000 Euro wären das maximal 100 Euro – lassen sich somit 430 Euro einsparen.
Allerdings ist auch mittlerweile schon ein Ratenkredit für vier Prozent und weniger zu bekommen. In einem solchen Fall beträgt die Zinsersparnis immerhin schon 1.320 Euro. Auch wenn man hier wieder die Entschädigung an die Bank berücksichtigen muss, lohnt sich das doch schon erheblich.

Den günstigsten Ratenkredit finden

Das ist ja alles schön und gut, aber wie findet man nun einen günstigeren Ratenkredit, um den alten Kredit abzulösen? Was sich hierbei immer empfiehlt, ist einen Online-Vergleich anzustellen. So ergibt beispielsweise ein aktueller Kreditvergleich auf GELD.de, dass die SWK Bank einen Kredit mit einem Effektivzins von 2,80 Prozent anbietet. Auch die Creditplus Bank hat derzeit ein verlockendes Ratenkredit – Angebot von 2,99 Prozentpunkten in petto. Hierbei sei allerdings erwähnt, dass der Zinssatz für einen Ratenkredit von der Bonität des Kunden abhängt, sodass die genannten Zahlen bei jedem anders sein können.
Nichtsdestotrotz zeigt sich, dass in jedem Fall sehr viel Geld sparen kann, wer sich für einen Ratenkredit zu besseren Konditionen entscheidet.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , , , ,

Unsere Autoren

2 Antworten zu “Mit dem richtigen Ratenkredit bares Geld sparen”

  1. HeikeZ sagt:

    Sehr interessanter Artikel! Mittlerweile lohne sich immer ein Kreditvergleich und eine gründliche Vorabrecherche wenn man einen Kredit aufnehmen möchte. Dabei spielt es keine Rolle ob es um einen Onlinekredit, ein Darlehen oder einen Kleinkredit geht – mit den nötigen Informationen über die Anbieter und deren Konditionen lässt sich eine Menge Geld sparen.

  2. Kerstin sagt:

    Gerade der Punkt mit der Umschuldung bei Ratenkrediten war mir so noch nicht klar.
    Viele Dank für die Infos,
    Kerstin

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0