Was taugt das Gehalt von heute noch?

(foto) Das gleiche Geld in der Stadt und auf dem LandWie lange muss für den nächsten Urlaub gespart werden und was kann ich mir noch vom zukünftigen Gehalt leisten? Die Antworten auf diese Fragen fallen in deutschen Städten deutlich anders aus, als auf dem Land.

Früher lebten die armen Bauern auf dem Land und der reiche Adel in der Stadt. Heute aber ist es die Landbevölkerung, die gegenüber den Städtern finanziell besser unterwegs ist. Zumindest wenn man auf den Durchschnitt schaut. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass die Kaufkraft in der Stadt deutlich schwächer ist, als auf dem Land.

Große Armut in Ballungsgebieten

Besonders in den deutschen Ballungsgebieten ist die Kaufkraft, also das für Konsum verfügbare Vermögen der Privathaushalte, pro Kopf sehr gering. Mehr als jeder fünfte deutsche Städter gilt als „kaufkraftarm“ (22%). Auf dem Land ist es hingegen nur jeder sechste Bürger (14%). Auf dem Land zu leben bedeutet folglich, dass man sich eher Luxus leisten kann, als in der Stadt. Das hat vor allem mit den niedrigeren Preisen zu tun, während in der Stadt alles teurer ist.

Top 3 Städte mit großer Kaufarmut

  • Köln 26,4%
  • Dortmund 25,5%
  • Berlin 24,5%

Risikogruppen verschärfen Effekt

Neben dem Preisgefälle zwischen ländlichen Regionen und Städten spielt auch die Zusammensetzung der Bevölkerung eine Rolle. Regionen, in denen Risikogruppen leben, kommen statistisch schwächer weg. Zu den „Risikogruppen“ wurden beispielsweise Arbeitslose, Migranten und Rentner gezählt. Sie konzentrieren sich auf die Großstädte.

Wirtschaftsinstitut: „Mindestlohn zu hoch“

Paradox scheint dagegen die Kritik des IW, der staatliche Mindestlohn von 8,50 Euro sei zu hoch. Das Wirtschaftsinstitut moniert, dass 7,90 Euro im Osten auch ausgereicht hätten. Die Kaufkraft sei dort insgesamt, abgesehen von den Problemregionen stark genug. Allerdings: Rein flächenmäßig ist es dennoch Ostdeutschland, das unter Kaufkraftarmut besonders leidet. Nur bundesweit lässt sich die Tendenz „Großstadt vs. Land“ absehen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0