Kredit trotz Krankengeld: Hilfe in schwierigen Zeiten

Kredit trotz KrankengeldMit Krankengeld geht es vom Regen in die Traufe. Wer die Ersatzleistung der Krankenversicherung erhält, hat zwar mehr als nichts; aber oft immernoch nicht genug, um das gewohnte Leben fortzuführen. Einen Kredit gestehen Banken aber nur selten zu. Oder?

Das Krankengeld wird in Deutschland im Sozialgesetzbuch (SGB) geregelt und ist grundsätzlich beitragspflichtig zur Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Nach §47 entspricht es 70% des regelmäßigen Arbeitsentgelts brutto bzw. höchstens 90% des Nettoarbeitsentgelts. Somit kommt es infolge krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit mit dem Krankengeld zu einem Einkommensverlust. Wer beispielsweise 2.200€ brutto verdient, erhält im Normalfall zirka 1.000 Euro Krankengeld im Monat. Allerdings wird das Krankengeld nicht monatlich, sondern nach Kalendertagen bezahlt. Das Beispiel macht dennoch klar: Mit dem deutlich verringerten Einkommen wird es nicht leichter, die Familie zu ernähren, die Wohnung zu halten und offene Investitionen nach  wie vor pünktlich zu tilgen. Zudem herrscht aufgrund der Krankheit oft eh schon eine höhere finanzielle Belastung.

Bei Krankengeld kein Kredit von der Bank

Aus der Erfahrung kommen gerade in solchen schweren Lebensphasen viele Verbraucher in die Situation, einen Kredit bei der Bank aufnehmen zu müssen. Mit einem Darlehen ließen sich offene Rechnungen tilgen und das geringe Krankengeld kompensieren. Schließlich will man den Lebensstandard nicht aufgeben und ist erst recht nicht in der Lage, vorhandenes Vermögen zu veräußern. Aus Sicht der Betroffenen geht es also nur darum, den finanziellen Engpass zeitweise zu überbrücken. Dummer Weise sehen das die meisten Banken anders. Für sie stellen Empfänger von Krankengeld ein Risiko dar, da nicht klar ist, ob die Betroffenen zurück in das Berufsleben finden. Ein geregeltes Einkommen wäre eine wichtige Sicherheit. So aber vergeben die Banken meist keinen Kredit, ist die Not auch noch so groß. Der Bezug von Krankengeld spielt für die Kreditinstitute auch keine Rolle. Ja, und nun?

Kredit trotz Krankengeld erhalten

Wer das geringe Krankengeld mittels eines Kredits aufstocken will, sollte die Hoffnung nicht aufgeben. Mit einigen Tipps, kommt man doch zu einem hilfreichen Darlehen. So wäre es als erstes wichtig, möglichst genau abschätzen zu können, wann man wieder arbeiten gehen kann. Ist solch eine Schätzung möglich, idealerweise mit einem kurzen Schrieb vom Arzt, lassen sich Banken häufig auf einen Kleinkredit ein. Dieser muss dann zeitnah getilgt werden, aber wenn es nur darum geht, das geringe Krankengeld auszugleichen, ist das kein Problem.
Auch die anderen Wege zu einem Kredit trotz Krankengeld weisen in diese Richtung: Es ist wichtig, Sicherheiten zu finden, welche die Bank anerkennt und mit denen man den Kredit absichern kann. Ein Beispiel wäre eine Bürgschaft, die von der Bank immer akzeptiert werden muss. Um einen Bürge zu finden, der im Ernstfall die Kreditraten zahlen muss, sollte man sich allerdings etwas Zeit nehmen und Gedanken machen. Hier wird das Risiko für die Bank ja zu Lasten des Bürgen minimiert.

Vorteilhafter Kredit sogar ohne Schufa

Die von allen Möglichkeiten beste Chance auf einen Kredit trotz Krankengeld ist die Lebensversicherung. Wer eine solche Police besitzt, hat einen großen Vorteil. Entweder nimmt man nun die Lebensversicherung als Sicherheit für die Bank oder aber man beleiht direkt die Lebensversicherung, denn auch das ist möglich. Die meisten Verbraucher denken nur nicht daran, dass liquide Mittel im Versicherungsordner schlummern.
In dem Fall, die Lebensversicherung zu beleihen, nimmt man praktisch einen Kredit bei sich selber auf. Die Beleihung ist bis zur Höhe des Rückkaufwertes möglich. Vorteilhaft ist, dass das Versicherungsdarlehen schuldrechtlich „eigenes Geld“ ist. Deshalb entfällt der Eintrag bei der Schufa. Außerdem bleibt der Versicherungsschutz bestehen und die Rückzahlung ist auch ganz flexibel möglich: Entweder das der Lebensversicherung entnommene Kapital sofort ausgleichen oder durch künftig höhere Beträge wieder aufholen.

Beleihung der Lebensversicherung

Um die Lebensversicherung zu beleihen, wendet man sich an die Versicherungsgesellschaft. Diese wird natürlich auch nicht besonders erfreut sein, dass man ihr Geld „wegnehmen“ möchte, womit sie eigentlich arbeiten wollte. Darum sind die Versicherungen mit dieser Praxis nicht immer einverstanden, was aber nicht heißt, dass es nicht möglich ist. Hier sorgt ein Gespräch für Klärung. Wir von Blog.GELD.de empfehlen allerdings generell, wenn möglich den Kredit für liegengebliebene Rechnungen erst aufzunehmen, wenn die Arbeit wieder aufgenommen ist – sofern absehbar. Am schönsten ist natürlich, wenn man erst gar nicht in die Lage kommt, Krankengeld beziehen zu müssen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0