Kurz gesagt: Weltlicher Reiseschutz für kirchliche Würdenträger

Das Hamburger Versicherungsunternehmen HanseMerkur versichert die Delegation des Papstes während seines Besuchs in Deutschland.

Wenn Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September mit seiner Gefolgschaft in Deutschland weilt, ist seine rund 40-köpfige klerikale Delegation mit einer Reise-Krankenversicherung geschützt. Der hochwertige maßgeschneiderte Auslandskrankenversicherung-Schutz wurde vor allem für europäische Weihbischöfe, Bischöfe, Erzbischöfe und Kardinäle, aber auch für Würdenträger aus Sibirien und Ghana abgeschlossen.

Der private Krankenversicherungsschutz für die päpstliche Begleitung gilt ohne Altersbegrenzung und reicht von ambulanter Heilbehandlung bis zu zahnärztlicher Versorgung. Aber nicht nur für den Klerus, sondern auch für Otto Normalverbraucher ist eine Auslandskrankenversicherung zu empfehlen. Eine Reisekrankenversicherung nach den individuellen Versicherungsbedürfnissen kann leicht mit einem Auslandskrankenversicherung Vergleich gefunden werden.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0