Weshalb die private Pflegeversicherung unausweichlich wird

(foto) Fürs Alter gewappnet sein mit der privaten Pflegeversicherung„Ich hoffe, dass ich einmal nicht so alt werde“! – An sich ist dies ein recht paradoxer Gedanke, schließlich möchte doch jeder ein stattliches Lebensalter erreichen. Nichtsdestotrotz haben viele große Angst davor, mit den Jahren zum Pflegefall zu werden und ihren Angehörigen insbesondere finanziell zur Last zu fallen. Sicherlich ist niemand vor einer Pflegebedürftigkeit geschützt, jedoch lässt sich mit einer privaten Pflegeversicherung zumindest finanziell gut vorsorgen.

Ebenso wie bei der Rentenversicherung lassen sich die Auswirkungen des demografischen Wandels auch bei der Pflegeversicherung deutlich erkennen. Die Altenpflegekosten steigen weiter an und die gesetzlichen Absicherungen können diese kaum mehr in vollem Umfang abdecken. Wer somit sicher gehen möchte, später vollkommen abgesichert zu sein, der sollte eine private Pflegeversicherung abschließen.

Private Pflegeversicherung übernimmt Pflegekosten

Werden Personen im Alter pflegebedürftig, dann müssen sich viele Familien überlegen, wie sie verfahren sollen. Immerhin ist die private Pflege häufig unmöglich, da die Kinder oder gar Enkelkinder nicht selten arbeitsbedingt überhaupt keine Zeit haben, sich adäquat um die Eltern beziehungsweise Großeltern zu kümmern. Häufig bleibt tatsächlich das Pflegeheim als letzter Ausweg. Doch das kostet richtig Geld. Wenn somit die Rente nicht ausreicht, um die Pflegekosten zu übernehmen, dann müssen zwangsläufig die Kinder für die Eltern zahlen. Um dieser Eventualität aus dem Weg zu gehen, sollte unbedingt über eine private Pflegeversicherung nachgedacht werden, denn diese übernimmt sämtliche anfallenden Kosten.

Private Pflegeversicherung für jede Berufsgruppe wichtig

Wer glaubt, er müsse keine private Pflegeversicherung abschließen, weil er keiner schweren körperlichen Tätigkeit nachgeht, der irrt. In der heutigen Zeit bedingt eine körperlich anspruchsvolle Arbeit nahezu in den seltensten Fällen eine Pflegebedürftigkeit. Denn neben Problemen im Bewegungsapparat sind geistige oder seelische Erkrankungen mittlerweile sehr viel häufiger der Grund dafür, dass Menschen der Pflege bedürfen. In der Tat sind kaum Unterschiede bezüglich der einzelnen Berufsgruppen feststellbar, so können Beamte ebenso schnell pflegebedürftig werden wie Arbeiter, Angestellte oder Selbstständige.
Einigen Statistiken zufolge werden rund 50 Prozent der heute 30-Jährigen später einmal auf Pflege angewiesen sein. Aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung liegt die Quote bei Frauen sogar bei 75 Prozent. Hier zeigt sich also, dass eine private Pflegeversicherung für jeden Menschen unabhängig von der Berufsgruppe überaus sinnvoll, ja sogar fast unumgänglich ist.

Kosten der privaten Pflegeversicherung vom Alter abhängig

Je früher eine private Pflegeversicherung abgeschlossen wird, desto niedriger sind die Kosten. Denn diese orientieren sich insbesondere am Alter der Versicherten. So können sich junge Menschen mit einer privaten Pflegeversicherung bereits für 25 bis 30 Euro pro Monat im vollen Umfang absichern. Demgegenüber müssen ältere Versicherungskunden hierbei schon deutlich mehr berappen. So muss etwa ein 50-Jähriger monatlich mit 80 Euro und mehr für die private Absicherung rechnen.

Private Pflegeversicherung: Der Vergleich lohnt sich

Egal ob man sich in jungen Jahren für eine private Pflegezusatzversicherung entscheidet oder etwas länger wartet, eines ist sicher: Vor deren Abschluss sollten stets die aktuellen Policen verglichen werden, wie auch die Stiftung Warentest empfiehlt. Denn die privaten Pflegeversicherer unterscheiden sich sowohl in den Beiträgen als auch in den Leistungen sehr stark. Wer sich also für das Alter mit einer privaten Absicherung ausrüsten möchte, der sollte einen Vergleichsrechner zur Pflegeversicherung – wie den von GELD.de – zu Rate ziehen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0