Startschuss für „Schlichtungsstelle Energie“ für Verbraucher

Streit wegen zu hoher StromkostenWer Ärger mit seinem Energieversorger hat, kann sich ab dem 1. November von der „Schlichtungsstelle Energie“ helfen lassen.

Gerichtliche Streitigkeiten können sich in die Länge ziehen, sehr an den Nerven zehren und viel Geld kosten. Doch nicht immer muss eine Meinungsverschiedenheit zwischen Verbraucher und beispielsweise dem Strom-Anbieter vor Gericht landen. Ähnlich wie bei dem Ombudsmann für Versicherungen oder dem für Banken haben Verbraucher ab November 2011 die Möglichkeit, kurzfristig und kostenlos die „Schlichtungsstelle Energie“ in Anspruch zu nehmen.

Unabhängigkeit und Neutralität

Ein unabhängiger Ombudsmann wird versuchen, neutral den jeweiligen Konflikt zu beurteilen und für beide Seiten eine einvernehmliche Lösung zu finden. Die Schlichtungsverfahren sollen in der Regel nicht länger als drei Monate andauern – ein wesentlicher Vorteil gegenüber Gerichtsverfahren. Auch finanziell ist der Weg der Schlichtung eine Entlastung, da hohe Gerichtskosten vermieden werden können.

„Die außergerichtliche Streitschlichtung als moderierter Interessenausgleich ist ein wichtiges Instrument unserer Verbraucherpolitik. Das Modell der Schlichtung hat sich bewährt“, ist Bundesverbraucherministerium Ilse Aigner erfreut.

Keine Kosten für den Verbraucher

Für den Verbraucher ist die Hilfe der Schlichtungsstelle kostenfrei. Finanziert werden soll die „Schlichtungsstelle Energie“ über Fallpauschalen, die verursachungsgerecht von den Unternehmen pro Fall getragen werden.

Die „Schlichtungsstelle Energie“ wir von einem unabhängigen Verein getragen, dem Aigner und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler am Dienstag die Anerkennungsurkunde überreichten. Träger des Schlichtungsstelle Energie e. V. Sind der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der Verband kommunaler Unternehmen sowie dem Bundesverband neuer Energieanbieter (bne).

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0