Markierte Beiträge ‘Bearbeitungsgebühren’

9. November 2016

BGH-Entscheidung: Wird Bausparen bald günstiger?

Bild BausparenDie Deutschen sparen gerne. Vor allem das Bausparen hat immer noch großen Zulauf, weil es für viele Verbraucher die ideale Kombination aus Geld ansparen und Geld leihen darstellt. Nicht immer sind die Konditionen für Bausparverträge jedoch auch verbraucherfreundlich. Über eine mögliche Änderung wird seit Dienstag vor dem Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt.

[mehr]

Tags: , , ,

6. Mai 2015

Kreditgebühren: Darum nimmt der Ärger kein Ende

(foto) Kreditgebühren - Wenn die Banken auf Zeit spielenIn seinem Urteil vom Mai und Oktober des letzten Jahres befand der Bundesgerichtshof (BGH), dass die von Banken erhobenen Bearbeitungsgebühren für Ratenkredite unzulässig sind und Kunden bereits gezahlte Gebühren samt Zinsen zurückfordern können. Doch manche Banken stellen sich in puncto Erstattung noch immer quer.

Nach den beiden Urteilen des BGH …

[mehr]

Tags: , , , , , , , ,

16. Dezember 2014

Achtung: Kreditbearbeitungsgebühren droht Verjährung

(foto) Kunden sollten sich ihr Geld zurückholenNachdem der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei Urteilen von Mai beziehungsweise Oktober 2014 entschied, dass die von Banken erhobenen Kreditbearbeitungs-gebühren unwirksam sind, können Kreditnehmer diese nun samt Zinsen zurückfordern. In zahlreichen Fällen droht allerdings die Verjährung bis Ende des Jahres 2014 und die ein oder andere Bank spielt wissentlich auf Zeit.

[mehr]

Tags: , , , , ,

16. September 2011

Kurz gesagt: Keine zusätzliche Bearbeitungsgebühr für Kredit

Auch wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (ABG) einer Bank eine Bearbeitungsgebühr für Privatkredite erlaubt, ist eine solche Entgeltforderung unwirksam.

Für die Richter am Oberlandesgericht Zweibrücken ist eine Klausel zum Bearbeitungsentgelt eine „unzulässige Preisnebenabrede“, wenn dabei der Kunde benachteiligt wird (Urteil vom 21.02.2011, Az. 4 U 174/10). Ein Bankkunde musste für einen …

[mehr]

Tags: , , ,

10. Mai 2011

Banken: Bearbeitungsgebühr für Darlehen unzulässig

BearbeitungsgebührenWegen fehlender Transparenz hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe eine Klausel zu Bearbeitungsgebühren in dem Preis- und Leistungsverzeichnis einer Bank für unwirksam erklärt.

In dem zugrunde liegenden Streitfall sah eine Klausel vor, dass zwei Prozent aus dem Darlehensvertrags, mindestens aber 50 Euro an Bearbeitungsgebühren anfallen. Nachdem das Landgericht (LG) Karlsruhe die …

[mehr]

Tags: , , ,

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0