Die Top 3 Angebote fürs Tagesgeld

(foto) Ein Paar Prozent gibt es doch aufs TagesgeldZahlreiche Anleger haben sich schon längst vom Tagesgeld abgewendet, doch angesichts mangelnder Alternativen gibt es durchaus noch Befürworter dieser Form der Geldanlage. Die Zinsen aufs Tagesgeld sind zwar nicht die Welt, allerdings kann der ein oder andere Anbieter durchaus positiv aus der Masse hervorstechen.

Pünktlich zum Quartalswechsel kam es beim Tagesgeld erneut zu einigen Zinsänderungen, wobei viele Banken ihre Zinsen aufs Tagesgeld nach unten korrigierten. Nichtsdestotrotz gibt es noch Tagesgeld -Offerten, die sich sehen lassen können.

Rang 1 beim Tagesgeld: PSD Hessen-Thüringen

Die besten Zinsen aufs Tagesgeld bietet derzeit die regionale PSD Bank Hessen-Thüringen. Diese reduzierte zwar zum 1. April den Zinssatz um 0,05 Prozent, jedoch kann sie mit 1,25 Prozent Zinsen im Tagesgeld -Vergleich überzeugen. Zudem besticht der Anbieter mit einer bis zum 31. August 2015 anhaltenden Zinsgarantie. Die Zinsen gelten für eine Einlage bis 25.000 Euro und zudem gibt es hierbei eine beitragsmäßig unbegrenzte Einlagensicherung.
Ebenfalls 1,25 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld hat aktuell die VTB Direktbank in petto, wobei die Konditionen etwas anders sind. So gelten die 1,25 Prozentpunkte für Einlagen bis zehn Millionen Euro und die Einlagensicherung liegt bei 100.000 Euro je Kunde. Es gibt jedoch keine Zinsgarantie.

Rang 2 beim Tagesgeld: Sechs Banken mit 1,10 Prozent

Den zweiten Platz beim Tagesgeld -Vergleich teilen sich gleich sechs Banken: Consorsbank, Sberbank, Renault Bank direkt, Volkswagen Bank, 1822 direkt sowie Audi Bank. Diese Anbieter locken immerhin noch mit 1,10 Prozentpunkten fürs Tagesgeld. Hier sind die Angebote im Überblick:

  • Consorsbank Tagesgeld: Zinsen für Einlagen bis 50.000,-, zwölf Monate Zinsgarantie, 120 Millionen Euro Einlagensicherung
  • Sberbank Tagesgeld: Keine garantierten Zinsen für unbegrenzte Einlagen, 100.000 Euro pro Kunde Einlagensicherung
  • Renault Bank direkt Tagesgeld: Zinsen für Einlage bis eine Millionen Euro, Zinsgarantie bis zum 30.04.2015, 100.000,- je Bankkunde Einlagensicherung
  • Volkswagen Bank Tagesgeld: vier Monate garantierter Zinssatz für Einlagen bis 50.000,-, 869,6 Millionen Euro Einlagensicherung
  • 1822 direkt Tagesgeld: Zinsen für Einlage bis 50.000,-, Zinsgarantie bis zum 04.08.2015, beitragsmäßig unbegrenzte Einlagensicherung
  • Audi Bank Tagesgeld: vier Monate gesicherter Zinssatz für Einlage bis 50.000.-, Einlagensicherung bis 869,6 Millionen Euro

Rang 3 beim Tagesgeld: MoneYou, RaboDirect, Wüstenrot

Auf dem dritten Rang im Tagesgeld -Vergleich können sich die MoneYou, die RaboDirekt sowie die Wüstenrot Bank mit einem Tagesgeld -Zins von 1,05 Prozentpunkten platzieren. Eine Zinsgarantie gibt es dabei lediglich bei der Wüstenrot, welche vier Monate beträgt. Die Einlagensicherung beläuft sich bei MoneYou sowie RaboDirect auf 100.000 und bei der Wüstenrot auf 95,708 Millionen Euro pro Kunde.
Momentan sorgt auch die niedrige Inflation dafür, dass das Tagesgeld real im Plus liegt, weshalb es sich besonders lohnen kann.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0