Tagesgeld: So attraktiv ist das Angebot der Postbank

(foto) Ein Grund zum Freuen - Das Kombipaket der PostbankDie Postbank bietet derzeit unschlagbare Sonderzinsen aufs Tagesgeld, womit sie sich im bundesweiten Ranking deutlich an die Spitze katapultiert hat. Doch es gibt einen Haken: Das attraktive Tagesgeld ist an eine bestimmte Bedingung geknüpft. Lohnt sich das Angebot der Postbank trotzdem?

Dass die Postbank häufig mit attraktiven Prämien lockt, ist wohl bekannt. Mit derzeit traumhaften Zinsen von 1,5 Prozent aufs Tagesgeld setzt sie im Neukundengeschäft sogar noch einen drauf. Wer angesichts dieser Offerte sofort Wechsellust verspürt, sollte etwas genauer hinschauen. Denn das attraktive Tagesgeld gibt es nur in Kombination mit einem Girokonto der Postbank. Doch das muss nicht zwangsläufig ein Nachteil sein.

 

Postbank mit dem bundesweit besten Tagesgeld

Ein aktueller Tagesgeld-Vergleich zeigt: Das Tagesgeld der Postbank ist zurzeit das beste auf dem Markt. Denn während es die Konkurrenz bei einem Anlagebetrag von 15.000 Euro maximal auf einen Zinssatz von 1,11 Prozent (Angebot der Wüstenrot) bringt, besticht die Postbank mit satten 1,5 Prozent Zinsen. Darüber hinaus kann sich die Offerte in puncto Konditionen sehen lassen. Denn die Postbank gewährt für dieses Tagesgeld eine viermonatige Zinsgarantie. Der Anlagehöchstbetrag liegt zwar bei 15.000 Euro, aber immerhin ist ein Zinsgewinn von 75 Euro möglich. Das Aktionsangebot der Postbank gilt noch bis zum 30. November 2015.

Tagesgeld der Postbank: Lukratives Angebot mit Haken

Skeptische Anleger werden schon auf das große „Aber“ gewartet haben und tatsächlich gewährt die Postbank dieses attraktive Tagesgeld nur dann, wenn Neukunden zugleich ein kostenloses Girokonto über das Internet abschließen – nämlich das Postbank Giro Plus. Wer mit seinem Girokonto bei Sparkasse, Volksbank oder Commerzbank zufrieden ist, wird sich zurecht ärgern. Wer allerdings ohnehin bereits mit dem Gedanken gespielt hat, die Bank zu wechseln, der kann von diesem Kombipaket der Postbank richtig profitieren. Denn das Postbank Giro Plus bietet viele Vorzüge.

Postbank Giro Plus: Das sind die Konditionen

Das Girokonto der Postbank überzeugt in Kombination mit dem lukrativen Tagesgeld noch mit weiteren Highlights. So können Kunden das Girokonto sowohl online als auch über die 1.100 Finanzcenter der Postbank beziehungsweise die 4.500 Partnerfilialen der Deutschen Post führen. Darüber hinaus bietet die Postbank ein flächendeckendes Bargeldversorgungsnetz, sodass Kontoinhaber an etwa 10.000 Geldautomaten der Cash-Group kostenlos Bargeld abheben können. Außerdem entfällt bei einem Geldeingang von 1.000 Euro pro Monat die entsprechend monatlich zu entrichtende Grundgebühr in Höhe von 5,90 Euro.
Zum Postbank Giro Plus gibt es eine Visa Card, welche im ersten Jahr kostenfrei ist. Danach wird ein Jahresentgelt von 22 Euro fällig.

Fazit: Alles in allem handelt es sich bei diesem Kombipaket der Postbank um ein überaus attraktives Angebot, das sich insbesondere für diejenigen lohnen wird, die das Girokonto ohnehin zu wechseln beabsichtigen.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , , , , , , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0