Die Tierversicherung: Aktuelle Angebote und Hinweise

(Bild) Versicherung für Hund und KatzeEin Haustier zu halten, zu lieben und dessen Kontakt zu genießen, ist die eine Seite der Medaille. Auf der anderen muss es verpflegt, versorgt und geschützt werden. Futter und Gebühren allein gehen schon tief in das Geld, doch bei der Versicherung sollte deswegen nicht gegeizt werden.

Arten der Tierversicherung

Die Tierversicherung ist in der Regel als Umschreibung für gleich mehrere Versicherungen zum Schutz von Tieren zu verstehen. Die bekannteste Tierversicherung ist die Tierhaftpflicht, die bei Schäden greift, die das Tier verursacht hat. Beispielsweise wenn Hunde Dritte verletzen und Schadensersatz gefordert wird, greift die Tierhaftpflicht ein. Daneben gibt es aber auch noch die Tierkrankenversicherung, die das Tier selbst im Krankheitsfall finanziell absichert. Fallen etwa kostspielige Eingriffe beim Tierarzt an, gehört die Kostenübernahme zum Service dieser Versicherung. Eine neue Tierversicherung wurde vor wenigen Wochen von Wüstenrot in das Angebot aufgenommen: die sogenannte „Vierbeiner Vorsorge“.

Prinzipiell ist ein Abschluss dieser Tierversicherungen für alle Haustiere möglich, bei denen es Sinn macht, wie etwa für Hunde, Katzen oder Pferde. Dann spricht man auch von einer Hundeversicherung etc.. Bei Kleintieren ist die Tierversicherung aufgrund der überschaubaren Schadenssummen unüblich. Gerade bei großen Tieren lohnt es sich aber, der Tierversicherung in regelmäßigen Abständen einen Blick zu widmen. Bedenkt man beispielsweise, dass die Versorgung und Gesundheitsvorsorge eines Pferdes im Jahr etwa 3.000,- Euro kostet, fällt bald jeder Hunderter ins Gewicht. Durch eine Erneuerung der Tierversicherung lassen sich aber durchschnittlich für jedes Tier 120 Euro jährlich einsparen.

Allgemeines Vergleichsangebot zur Tierversicherung

Die Tierversicherung wird in monatlichen Raten bezahlt. Das derzeit niedrigste Vergleichsangebot liegt bei 3,32 Euro im Monat. Deutlich mehr muss nicht unbedingt bezahlt werden, um den grundlegenden Schutz der Tiere zu gewährleisten. Im Einzelfall kommt es aber wie so oft auf die gewünschten Leistungen an. Immerhin sind mindestens 70 Tarife und Tarifkombinationen in Deutschland erhältlich, die sich zudem auch nach Tierart und Rasse richten. Informationen zur Tierversicherung helfen, für jedes Haustier das individuell günstigste Angebot zu berechnen.

Tierversicherung für Pferde

Das Futter, der Hufschmied, die Bewirtschaftung des Stalls, Impfungen und Wurmkuren kosten wie schon erwähnt pro Jahr etwa 3.000 Euro, um ein Pferd zu halten. Nicht berücksichtigt sind die Kosten für den Tierarzt. Ist das Pferd krank kommen meist enorme Kosten auf den Halter zu; während eine Krankenversicherung für Pferde gegenüber den Haltungskosten kaum ins Gewicht fällt. Angebote um die 50 Euro monatlich sind hier realistisch. Eine Haftpflichtversicherung für Pferde ist bei einer möglichen Selbstbeteiligung von 150 Euro schon für fünf bis sechs Euro (erstes Pferd) machbar.

Hundehaftpflicht für Vierbeiner aller Rassen

Überschlägt man die Kosten für einen Hund sind auch hier derzeitige Angebote attraktiv als Ergänzung für einen optimalen Schutz des Tieres. Bei größeren Rassen ist vor allem die Tierhalterhaftpflicht elementar. Selbst die friedfertigsten Vierbeiner können empfindliche Personen- oder Sachschäden verursachen und die Fälle von Klagen gegen Hundehalter werden nicht seltener. Vorsorglich wird zu einer Tierversicherung ohne Selbstbeteiligung geraten, die rund fünf bis sechs Euro im Monat kosten darf. Folgende Leistungen sollten dabei unbedingt in die Hundehaftpflicht eingeschlossen sein:

  • Forderungsausfalldeckung
  • Mietschäden und Schäden in Hotels, Ferienwohnungen, fremden Wohnungen
  • Regressansprüche nach Personenschäden
  • Innovationsgarantie um u.a. gesetzliche Änderungen umgesetzt zu wissen

Hier kann man die eigene Tierversicherung vergleichen und weitere Informationen sowie eine kommentierte Hilfe finden.

Das könnte Sie noch interessieren:

Tags: , , ,

Unsere Autoren

Kommentar schreiben

Service Line

  • Wir beraten Sie gerne persönlich
  • 0800 - 589 589 0